Zukünftige Eltern

Was zukünftige Eltern wissen sollten

Hebammenarbeit beginnt nicht erst im Kreißsaal!

  • Hebammen sind Fachfrauen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und die Zeit danach. Sie sind Fürsprecherinnen für schwangere und gebärende Frauen.

  • Ein achtsamer Umgang und kompetente Betreuung leisten von Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit einen gesellschaftlichen Beitrag zur Frauen- und Familiengesundheit.

  • Hebammenhilfe kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden.

  • Alle Hebammenleistungen werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Dies gilt auch für die örtlichen Sozialämter.

  • Der Anspruch auf Hebammenhilfe beginnt mit der Schwangerschaft, also mit einem positiven Schwangerschaftstest!

  • Bei Komplikationen zieht die Hebamme den Frauen- oder Kinderarzt hinzu.

  • Die Betreuung durch einen Frauenarzt schließt die Hebammenbetreuung nicht aus, beides kann sich sinnvoll ergänzen.